Fachbegriffe erklärt

Bracketarten

Bracketarten

Metallbrackets:

Bestehen aus korrosionsfreiem Metall und können relativ zierlich gestaltet werden (Minibrackets).

Sie zeichnen sich durch eine sehr hohe Passgenauigkeit aus.

 

Keramikbrackets

Der große Vorteil liegt in der Ästhetik. Sie sind wesentlich teurer als Metallbrackets. Auch ist das Befestigen und Entfernen der Brackets für den Behandler aufwendiger. Hochwertige Keramikbrackets können von der Passgenauigkeit durchaus mit Metallbrackets mithalten.

 

 

 

 

Kunststoffbrackets

sind nicht zu empfehlen, da nach einiger Zeit Verfärbungen auftreten.

 

Selbstlegierende Brackets

Der kieferorthopädische Bogen wird hier durch ein Element gehalten, das mit dem Bracket verbunden ist und daher nicht regelmäßig ausgetauscht wird. Eine Vielzahl von Systemen ist auf dem Markt.

 

Dr. Gerhard Schillai
Heinrichsdamm 7
96047 Bamberg

telefon0951.21113
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BDK Logo Mitglieder1